Verfasst von: ah | Mai 6, 2009

Abwertungskit™: Die Miete selber drücken

Endlich gibt es den Abwertungskit gegen steigende Mieten von Margit Czenki und Christoph Schäfer auch als Video. Anzusehen ist das ganzen beim Hamburger Aktionsnetzwerk gegen Gentrification „Es regenet Kavier„:

Konsequent und von vielen Mietern angewendet, löst der Abwertungskit™ eine Preisspirale nach unten aus: die Reichen verlassen den Stadtteil und ziehen zurück in ihre angestammten Siedlungsgebiete am Stadtrand, Nobelrestaurants senken die Preise – und schon bald können Sie in einen grössere, billigere Wohnung umziehen. Und am Ende des Monats liegt eine fette Ersparnis in ihrem Portemonnaie. (download zum selber machen:  hier)

Aber seht am besten selbst:


Responses

  1. […] Wo kreative sind da steigen die Mieten!“ – Irgendwo nach Berlin gezogen und indirekt mitgeholfen den Kiez „aufzuwerten“? Deine Wohnung kannst du dir nach der 3. Mieterhoehung jetzt nicht mehr leisten und fuehlst dich gezwungen ins arme (aber irgendwie doch sexy) Neukoelln ziehen zu muessen..? Schuld sind natuerlich „die anderen“, aber musst du dir das bieten lassen? Ne (!), denn seit einiger Zeit schon gibts von der Hamburger Gruppe „Es regnet Kavier“ das so genannte Abwertungskit, eine Stragtegie dich aktiv bei der Abwertung deiner Bude und Viertel zu beteiligen, die „Bonzen wieder zu vertreiben“ und somit die Mieten zurueck zu druecken! Want to know more? Hier die Wensite und Clip! (via). […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: