Verfasst von: ah | Juni 5, 2009

Berlin: Ausnahmezustand statt Aufwertung?

Ab morgen (06.06.09) ist es soweit und die „Wir bleiben alle! Aktionswochen gegen Gentrification“ starten. Die taz schreibt zwar einen „Ausnahmezustand“ herbei, nicht jedoch ohne ausführlich über die geplanten Aktivitäten zu berichten und auch die Aktivist/innen selbst zu Wort kommen zu lassen:

„Die action weeks waren erfolgreich, wenn sich die Menschen in Berlin bewusst werden, was in ihrer direkten Umgebung passiert“, erklärt Frank das Ziel der Veranstaltungen. Er wünscht sich, dass es im Anschluss eine breite Debatte über Gentrifizierung gibt – nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch in der Politik.

Begleitend zu den Aktrionen gibt es in den nächsten Wochen auch etliche Veranstaltungen. Eine kleine Auswahl:


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: