Verfasst von: ah | Juni 5, 2009

Potsdam: Demonstration für Freiräume

Zu Morgen,  Samstag, den 06. Juni um 15 Uhr wird in Potsdam zu einer Demonstration „Lebensräume statt Preußenträume“ aufgerufen: Treffpunkt ist der Hauptbahnhof. Im Aufruf heisst es:

Am 6. Juni startet ab 15 Uhr vom Hauptbahnhof Potsdam erneut eine Demonstration für mehr Freiräume und eine – für alle – lebenswerte Stadt. Das Problem ist unverändert, dass Motto ähnlich. Anstelle von „Freiräume statt Schlossträume“ heißt es diesmal „Lebensräume statt Preußenträume“. Für die OrganisatorInnen, eine breites Bündnis von Potsdamer Projekten und Initiativen, steht der Begriff „Preußenträume“ sinnbildlich für die Politik in dieser Stadt. Große Anstrengungen sind fast ausschließlich bei so genannten Prestigeobjekten, die Potsdam zu ausstrahlenden Glanz verhelfen sollen, zu erkennen. Bei Problemen wie steigenden Mieten oder verschwindenden Kultureinrichtungen etc. wird hingegen so getan, als ob es quasi naturgesetzliche Abläufe seien, die wir einfach so hinzunehmen hätten.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: