Verfasst von: ah | Oktober 9, 2009

Tagung: Soziale Spaltung und Segregation in Berlin

Der AK Linke Metropolenpolitik läd zu seiner jährlichen Tagung ein. Im Mittelpunkt der diskussionen stehen diesmal die Tendenzen der sozialräumlichen Spaltungen in Berlin.

Samstag, den 17.10.2009, 10 bis 18 Uhr
Neues Stadthaus, Parochialstr. 1-3, Berlin-Mitte

Tagung: hier arm – da sexy? Soziale Spaltung und Segregation in Berlin

Soziale und räumliche Polarisierung nehmen seit Jahren in den Städten zu. Auch in Berlin verschärfen sich die sozialen Gegensätze: In aufgewerteten Teilen der Innenstadt wurde über drei Viertel der Bewohnerschaft ausgetauscht. Woanders werden immer neue „Problemquartiere“ identifiziert, wo sich Armut und von sozialer Ausgrenzung Betroffene konzentrieren.

Auf der Tagung wollen wir nicht nur die globalen, nationalen und spezifischen Berliner Entwicklungen diskutieren, die zu Segregation führen. Ziel ist die Auseinandersetzung mit bestehenden und alternativen Instrumente zur Segregations-bekämpfung wie z.B. dem Quartiersmanagement (QM).

Nach wie vor sind die QM-Gebiete die Schlusslichter in Bezug auf Einkommen, Arbeitslosigkeit, Wohnungs- und Lebensqualität der BewohnerInnen. Was kann das Quartiersmanagement, was können Maßnahmen der Bildungs- oder Wohnungspolitik für eine soziale Stadtentwicklung leisten?

Tagungsprogramm (Programm zum Download):

I Kaleidoskop städtischer Spannungen

Einführungsbeitrag: Was ist Segregation?
Dr. Carsten Keller, Centre Marc Bloch, HU Berlin

Facetten von Segregation:
Empirische Befunde: Aspekte von Segregation
Dr. Thomas Pohl, Universität Hamburg

Diskurse über Segregation/Ghettodiskurse
Jenny Künkel, Center for Metropolitan Studies TU Berlin

II Segregation in Berlin
Überblicksbeitrag: Segregation in Berlin – Befunde des Sozialstrukturatlas
Katrin Lompscher, Senatorin für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz

Lokale Schlaglichter:
Außenbezirke – „Fernost“
Annegret Gabelin, BVV Lichtenberg
Innenstadt – Aufwertungsgebiete
Hendrik Schultze, HU Berlin
Innenstadt – Abwertungsgebiete
Cordula Fay, DEGEWO

III Ursachen und Handlungsmöglichkeiten
Inputbeitrag: Handlungsansätze gegen soziale Segregation
Wenke Christoph, AK Linke Metropolenpolitik

Parallele Workshops:
Wohnungspolitik
Bildung
Kommunale Infrastruktur

Abschlussplenum
Berichte aus den Workshops und Abschlussdiskussion

Anmeldung: Wir bitten um Anmeldung bis zum 15. Oktober über die Veranstaltungsanmeldung der Hellen Panke e.V. (diesem Link folgen) oder per Email an linke_metropolenpolitik@gmx.de.

Eintritt: 5 Euro (inkl. Mittagessen und Getränke)

Tagungsort: Neues Stadthaus, Parochialstr. 1-3, Berlin-Mitte


Responses

  1. […] Tagung: Soziale Spaltung und Segregation in Berlin « Gentrification Blog a few seconds ago from web in context […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: