Verfasst von: ah | November 26, 2009

Hamburg: Stadt. Globalisierung. Partizipation (Veranstaltungsankündigung)

Das Eine-Welt-Netzwerk-Hamburg hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geographie der Universität Hamburg eine Tagung rund ums Thema Soziale Bewegungen und Teilhabe an städtischen Entwicklungen vorbereitet:

Soziale Bewegungen, lokale Initiativen und städtische Teilhabe

Freitag, 27.11.2009, 14:00 Uhr

Zentrum für Marine und Atmosphärische Wissenschaften (ZMAW -Hörsaal 022/023), Bundesstraße 53, 20146 Hamburg

Programm

  • Einleitung
    Prof. Dr. Jürgen Oßenbrügge, Universität Hamburg
    Jonna Tikkanen, Eine Welt Netzwerk Hamburg e.V.
  • “Städtische Bewegungen der Gegenwart“
    Prof. Dr. Marcelo Lopes de Souza,
    Bundesuniversität Rio de Janeiro, Brasilien
  • „Soziale Bewegungen und städtische Teilhabe im deutschen Kontext“
    Dr. Andrej Holm, Goethe Universität Frankfurt am Main
  • „Stadtteilentwicklung und Partizipation im Quartier Osdorfer Born“
    Wolfgang Oehler, Büro CONVENT – integrierte Stadt- und Regionalentwicklung
  •  

    Ankündigungstext der Tagung:

    Soziale Bewegungen, lokale Initiativen und städtische Teilhabe

    In den letzten Jahrzehnten haben Großstädte und Metropolen weltweit an Bedeutung gewonnen. Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt mittlerweile in Städten. Gleichzeitig werden die Notwendigkeit der Einbeziehung lokaler Bevölkerung und die Bedeutung der Initiativen der zivilgesellschaftlichen Akteure zunehmend deutlich. Eine gerechte und nachhaltige Stadtentwicklung ist nur möglich, wenn die Bevölkerung einbezogen und integriert wird. Partizipation als aktive Mitgestaltung des eigenen Lebensraumes und Wahrnehmung eigener Rechte fordert kleinteilige Strukturen. Erst Prozesse auf der Stadtteil- oder Quartiersebene ermöglichen eine echte Partizipation und Artikulierung der Wünsche und Forderungen.

    Welchen Herausforderungen begegnen lokale Gemeinschaften in den globalisierten Städten? Wie können sie ihre eigene Entwicklung steuern? Können auch globale Bewegungen Einfluss auf lokale Gemeinschaften ausüben? Welche Rolle spielen öffentliche und private Träger in diesem Prozess? Gibt es zusätzliche Möglichkeiten, lokale Gemeinschaften durch Impulse der Stadtteilarbeit von Außen zu stärken? Im Laufe des Nachmittags werden sowohl Beispiele von sozialen Bewegungen und lokalen Initiativen diskutiert als auch ein Beispiel professioneller Stadtteilarbeit aus Hamburg vorgestellt.

    Ziel der Veranstaltung ist es, Stadtteile und lokale Gemeinschaften in den Mittelpunkt der globalisierten Städte zu stellen und die dahinter stehenden Entwicklungen und Initiatoren differenziert zu betrachten.

    Programm:

    • Einleitung
      Prof. Dr. Jürgen Oßenbrügge, Universität Hamburg
      Jonna Tikkanen, Eine Welt Netzwerk Hamburg e.V.
    • “Städtische Bewegungen der Gegenwart“
      Prof. Dr. Marcelo Lopes de Souza,
      Bundesuniversität Rio de Janeiro, Brasilien
    • „Soziale Bewegungen und städtische Teilhabe im deutschen Kontext“
      Dr. Andrej Holm, Goethe Universität Frankfurt am Main
    • „Stadtteilentwicklung und Partizipation im Quartier Osdorfer Born“
      Wolfgang Oehler, Büro CONVENT – integrierte Stadt- und Regionalentwicklung

    Ort:
    Hörsaal 022/023, ZMAW
    (Zentrum für Marine und Atmosphärische Wissenschaften)
    Bundesstraße 53
    20146 Hamburg
    (neben dem Geomatikum)

    Veranstalter:
    Veranstalter: Eine Welt Netzwerk Hamburg e.V.
    Institut für Geographie, Universität Hamburg

    Anmeldung und Informationen:
    Eine Welt Netzwerk Hamburg e.V.
    Große Bergstr. 255, 22767 Hamburg
    Telefon (040) 358 93 86, Fax (040) 358 93 88
    info@ewnw.de


    Schreibe einen Kommentar

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    Kategorien

    %d Bloggern gefällt das: