Verfasst von: ah | Januar 17, 2011

Berlin: Protest in Kreuzberg angezettelt

Auf einem dieser englischsprachigen Berlin-Blogs war kürzlich  zu lesen, dass die Gentrification in Kreuzberg nicht mehr zu verhindern und das alten Kreuzberger Lebensgefühls nur noch in den Neubauten am Kottbusser Tor (Neues Kreuzberger Zentrum) zu finden sei.

Gentrification is a strange Dilemma. You want to have cool and interesting art and events going on around your neighbourhood, but at the same time you know that these are the things making your neighbourhood more expensive and a lucrative investement. Even if the whole Kreuzberg area is gentrificated already, there seems to be a last place which held up the Kreuzberg spirit.

Typisch Kreuzberg ist aber seit vielen Jahren nicht nur der dort zelebrierte Hipness-Faktor, sondern eine ausgeprägte Tradition der Widerständigkeit. Ganz ohne hyperlokale Stadtteilzeitungen werden wesentliche Informationen hier noch per Mundpropaganda oder über Aushänge ausgetauscht…

Neulich am Lausitzer Platz:

Hohe kommunikative Dichte der Nachbarschaft in Berlin-Kreuzberg

Danke @MN!

 


Responses

  1. Kreuzberg ist doch da, wo die Autos immer so schön brennen, oder?😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: