Verfasst von: ah | März 30, 2013

Berlin: Hauptstadt des Protestes

Stadtpolitische Proteste an allen Ecken und Enden der Stadt: East Side Gallery, Kotti Camp und Zwangsräumungsproteste bilden nur einen kleinen Ausschnitt des neue Aufbruchs städtischer Protestbewegungen. Ehemals besetzte Häuser wie die Linienstraße 206 kämpfen um ihren Erhalt, unabhängige Jugendzentren wie die KvU wehren sich gegen die Kündigung und fast im Wochentakt organisieren sich Hausgemeinschaften um sich gemeinsam den Modernisierungs- und Umwandlungsplänen ihrer Eigentümer/innen entgegenzustellen. Eine Bekannte hat mir eine in der Schule entstandene Collage ihrer 16jährigen Tochter zugeschickt, die die Vielfalt der Mobilisierungen ganz gut einfängt. Das Bild wird hier als Gruß an alle stadtpolitischen Initiativen und Mietgruppen veröffentlicht: Viel Kraft, Ausdauer und Unterstützung für all jene, die sich eine Stadt jenseits von Kommerz und Verwertung nicht nur vorstellen können, sondern sich auch ganz praktisch dafür einsetzen.

Collage von Henni 16 Jahre, Thema Berlin

 


Responses

  1. Reblogged this on thaelmannpark.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: