Verfasst von: ah | Januar 14, 2010

Berlin: Stadtpolitischer Veranstaltungsmarathon im Januar

Das Jahr fängt ja gut an! Wohnungspolitik und Diskussionen über Gentrification und Verdrängung stehen weiterhin ganz oben auf der Tagesordnung vieler Veranstaltungen. Allein in den nächsten Tagen gibt es mindestens fünf spannende Diskussionen, die für die neue Relevanz der Stadtpolitik in Berlin stehen:

  • Das Event, die Stadt und das Eigentum. Wie das Live-Geschäft urbane Räume verändert?: Samstag, 16.01.2010 | 20:00 Uhr | HAU 2 (Hallesches Ufer 32 / 10963 Berlin): Podiumsdiskussion mit Björn Böhning (SPD-Parteivorstand, Berlin), Ted Gaier (Musiker, Die Goldenen Zitronen, und Mitinitiator des Manifests „Not in our name“, Hamburg), Andrej Holm (Stadtsoziologe, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt/Main), Tobias Rapp (Journalist, „Der Spiegel“, Hamburg), Gerrit Schultz (Clubbetreiber WMF, Berlin). Moderation: Jens Balzer und Christoph Gurk.  
  • Kultur im Zentrum: Dienstag, 19.01.2010 | 19:00 Uhr | KuLe Theater (Auguststraße 10, 10117 Berlin): Podiumsdiskussion mit Dolly Leupold, Jutta Weitz, Ulrike Steglich, Ilia Castellano.  Was steht hinter dem Oxymoron dezentraler Kulturarbeit in Berlin-Mitte? Ist die Gentrifizierung des Stadtteiles Ausdruck von “Vermachtung des Raumes” oder ist es ein natürlicher Prozess im Zentrum der Hauptstadt des mächtigsten Staates Europas?
  • Verdrängung, Brennende Autos, GentrifizierungMittwoch,  20.01.2010 | 19:00 Uhr | junge Welt-Ladengalerie (Torstraße 6, 10119 Berlin):  Podiumsdiskussion mit Inge Höger (MdB, Die Linke), Michael Kronawitter (Antifaschistische Linke Berlin), eine Vertreterin der Internationalen Liga für Menschenrechte, Evrim Baba (MdA, Die Linke) und Kirill Jermak (Anmelder „Revolutionäre 1. Mai-Demonstration“, Berlin)
  • Wohnen in der Innenstadt – bezahlbar oder Privileg?: Donnerstag, 21. Januar 2010 | von 17 bis 21 Uhr|Leibniz-Gymnasium (Schleiermacherstraße 23, Kreuzberg): Veranstaltung mit Vertreter/innen verschiedener Mieterberatungsgesellschaften und Stadtforschungsbüros

Responses

  1. […] spricht von einem stadtpolitischen veranstaltungsmarathon und listet sogleich die etappen […]

  2. Gibt es zur Veranstaltung „Wohnen in der Innenstadt – bezahlbar oder Privileg?“ denn irgendwo eine Nachlese? Ich kann nirgendwo auch nur ein Kommentar zu dieser Veranstaltung finden…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: